Christian Unselt

… gehört seit Mai 2012 dem Vorstand von EUROPARC an. Als Vertreter der NGOs in der Vorstandsrunde sieht er vor allem in einer stärkeren Vernetzung der Mitgliedsverbände mit den Großschutzgebieten große Potenziale. Hiervon verspricht er sich eine wesentliche Stärkung und Unterstützung der Gebietsinteressen durch die NGOs im politischen Raum. Seit 2004 ist der Landschaftsplaner hauptberuflich als Vorsitzender der NABU-Stiftung „Nationales Naturerbe“ tätig, an deren Gründung er maßgeblich beteiligt war.

Seit 1984 engagiert er sich beim Naturschutzbund (NABU) auf Bundesebene. Zunächst als Bundessekretär in der Naturschutzjugend (NAJU) tätig, übernahm er anschließend dessen Bundesvorsitz. Später wechselte er ins Präsidium des NABU, wo er zeitgleich mit der Präsidentschaft von Jochen Flasbarth im Jahr 1992 die Vizepräsidentschaft übertragen bekam. Kernelemente seines Aufgabenbereiches beim NABU sind vor allem die „klassischen“ Naturschutzthemen. Neben diesen ehrenamtlichen Aufgaben war er von 1993 bis 2011 als Geschäftsführer des Instituts für Ökologie und Naturschutz in Eberswalde tätig. Sein Engagement gilt vor allem der Sicherung und Entwicklung von Naturschutzflächen.