Karriere

Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen aus den Nationalen Naturlandschaften:

Praxisorientierten Studiengang zum Bachelor of Arts (B.A.) – Tourismus im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord bietet zum Wintersemester 2020/2021 einen Studienplatz Bachelor of Arts (DH) BWL-Tourismus, Hotellerie und Gastronomie / Destinations- und Kurortemanagement in Kooperation mit der Dualen Hochschule (DHBW) Ravensburg bzw. BWL-Tourismus, Hotellerie und Gastronomie in Kooperation mit der Dualen Hochschule (DHBW) Lörrach an. Die praktische Ausbildung erfolgt in der Geschäftsstelle des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord.
Bewerbungsfrist: 13.12.2019

Sachbearbeiter*in (w/m/d) „Natura 2000 Zustandsüberwachung und Umsetzung“ im Müritz-Nationalpark

Beim Nationalparkamt Müritz mit Dienstsitz in Hohenzieritz ist vom 01.01.2020 bis 31.12.2024 ein Dienstposten zur Sachbearbeitung im Sachgebiet „Schutzzweckrealisierung und Flächenentwicklung“ zu besetzen. Die Beschäftigung erfolgt mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden. Die Ausschreibung erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung des Landtages M-V zum Haushaltsplan 2020/2021. Die Tätigkeiten werden im Innen- und Außendienst ausgeführt.
Bewerbungsfrist: 13.12.2019

Fachbereichsleitung (m/w/d) „Arten- und Biotopschutz, Natura 2000, Naturwacht, Landschaftspflege“ im Biosphärenreservat Drömling

In der Biosphärenreservatsverwaltung Drömling ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der Fachbereichsleitung (m/w/d) „Arten- und Biotopschutz, Natura 2000, Naturwacht, Landschaftspflege“ unbefristet zu besetzen. Wir bieten eine interessante, anspruchsvolle Tätigkeit mit einem großen Aufgabenspektrum in der Biosphärenverwaltung Drömling. Der Dienstort befindet sich in Oebisfelde.
Bewerbungsfrist: 03.01.2020

W2-Professur Ecosystem-based transformation management in UNESCO Biosphere Reserves (d/m/w)

Am Fachbereich Wald und Umwelt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die W2-Professur Ecosystem-based transformation management in UNESCO Biosphere Reserves (d/m/w) (100 %) unbefristet zu besetzen. Erfolgreiche Kandidatinnen und Kandidaten müssen über herausragende Leistungen und Zukunftspotenziale im Bereich des Ökosystemmanagements verfügen, in Kombination mit einem ausgeprägten Fachwissen und Engagement in Bezug auf UNESCO-Biosphärenreservate. Ökosystembasiertes Transformationsmanagement bezieht sich auf strategisches Change-Management, welches auf Landnutzung und den Schutz bestimmter Ökosysteme, ihrer Funktionalität und ihrer Dienstleistungen zielt. Dieses Konzept soll erforscht und in Biosphärenreservaten als Reallabor für Nachhaltigkeit umgesetzt werden. Die Arbeit der Professorin/des Professors, die konzeptionell in den Prinzipien der Systemökologie verwurzelt ist, soll Studierende sowie Praktikerinnen und Praktiker inspirieren und innovatives Denken für Biosphärenreservate anregen.
Bewerbungsfrist: 02.02.2020