Moorschutz im Biosphärenreservat Thüringer Wald: Pflege wertvoller Landschaften

Moore stellen im Biosphärenreservat Thüringer Wald einen besonderen Lebensraum für verschiedene Tier- und Pflanzenarten dar. Damit diese wertvollen Naturlandschaften für die künftigen Generationen erhalten bleiben, ist eine regelmäßige Pflege notwendig. Freiwillige aus der Region benötigen einen Freischneider, damit Sie die aufkommenden Fichten entfernen können und so das Moor langfristig als wertvollen Lebensraum zu erhalten.

Lage

Das Projektgebiet befindet sich im Biosphärenreservat Thüringer Wald.

Was

Für die Stabilisierung des Wasserhaushalts in den Mooren des Biosphärenreservats Thüringer Wald sind regelmäßige Maßnahmen zur Entfernung des aufkommenden Fichtenaufwuchses erforderlich. Diese Art der Landschaftspflege wird auch als Entkusselung bezeichnet. 
Periodisch werden diese Pflegemaßnahmen auf verschiedenen Flächen durchgeführt. Hierfür packen freiwillige Helfer gemeinsam mit der Verwaltung Biosphärenreservat Thüringer Wald tatkräftig an. 
Für dieses Projekt wird dringend ein Freischneider benötigt. Der Einsatz von Freischneidern, Motorsäge und Co. ist notwendig, um eine fachgerechte Pflege der Moorflächen im Thüringer Wald vornehmen zu können.

Start

sofort

Dauer

Die Pflegemaßnahmen müssen bis zum Herbst (01. Oktober 2017) abgeschlossen sein.

Geschätzte Projektkosten

Die Projektkosten für die Bereitstellung eines Freischneiders und entsprechender Schutzbekleidung belaufen sich auf 1.200 Euro.

Nutzen für Förderer

Das Projekt liefert einen wichtigen Beitrag zum Schutz des Moores zur Erhaltung der Biodiversität und des Artenschutzes sowie zur Erhaltung des Wasserhaushalts.

Wir garantieren die Einbindung des Förderes in die regionale/nationale Medienarbeit des Biosphärenreservats Thüringer Wald und von EUROPARC Deutschland e.V. Der Förderer hat zudem die Möglichkeit, das Projektgebiet zu besuchen und ist herzlich eingeladen, an der Aktion teilzunehmen.

Partner

Das Projekt wird durchgeführt im Biosphärenreservat Thüringer Wald. Das Biosphärenreservat ist ein charakteristischer Landschaftsausschnitt aus dem Mittleren Thüringer Wald. Es ist repräsentativ für die mitteleuropäischen Mittelgebirge und zeichnet sich durch einen hohen Waldanteil aus. Die drei höchsten Berge des Thüringer Waldes, der Große Beerberg (983 m ü. NN), der Schneekopf und der Große Finsterberg, liegen im Gebiet. Tief eingeschnittene Täler wie das Vessertal, das Nahetal und das Schortetal geben der Landschaft ihr charakteristisches Gepräge. Die Talgründe der großen Täler sind seit Jahrhunderten gerodet und werden von artenreichen, landschaftlich reizvollen Talwiesen eingenommen. Dazu kommen die im Wald eingestreuten Bergwiesen und die Grünlandflächen.