| Veröffentlicht in AG Schutzgebietsbetreuung

Bericht der AG Schutzgebietsbetreuung 2017

Das 4. Treffen der AG Schutzgebietsbetreuung fand mit 23 Teilnehmer*innen am 28. und 29. März 2017 im Nationalpark Kellerwald-Edersee statt.
Am Beginn standen Statements zu neuen Entwicklungen in der Schutzgebietsbetreuung. Die Personalsituation der Ranger*innen-Gruppen ist in einigen Gebieten weiterhin sehr angespannt. Im Nationalpark Hainich ist die Mitarbeiterzahl von 29 auf 23 gesunken, soll aber wieder auf 27 aufgestockt werden. Im Nationalpark Sächsische Schweiz sind von 24 Stellen nur 16 besetzt. Das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue, das bislang über keine Ranger*innen verfügte, wird jetzt erfreulicherweise mit einer Ranger*innen-Gruppe ausgestattet.