| Veröffentlicht in AG Nationalparks

Bericht der AG Nationalparks 2018

„Da Naturschutz und Nationalparks Aufgaben der Bundesländer sind, ist die fachliche Arbeit der AG unverzichtbar, um über alle Ländergrenzen hinweg Ziele und Maßnahmen abzustimmen. Auf diese Weise kann die Umsetzung der für alle geltenden Standards unterstützt werden. Nur so lässt sich eine synchrone Weiterentwicklung der deutschen Nationalparks sicherstellen.“ Manfred Bauer, Leiter Nationalpark Kellerwald-Edersee Unsere AG […]

| Veröffentlicht in AG Schutzgebietsbetreuung

World Ranger Day 2019

Im Einsatz für Mensch und Natur – ein Ehrentag für unsere Ranger*innen Anlässlich des diesjährigen World Ranger Days blicken wir zurück auf vergangene Ereignisse und betrachten zukünftige Herausforderungen, die sich den Ranger*innen bei der Arbeit in den Nationalen Naturlandschaften stellen. Ranger*innen gibt es weltweit – sie sind als Schutzgebietsbetreuer*innen in Nationalparks, Biosphärenreservaten und Naturparks aktiv. […]

| Veröffentlicht in AG Schutzgebietsbetreuung

Bericht der AG Schutzgebietsbetreuung 2017

Das 4. Treffen der AG Schutzgebietsbetreuung fand mit 23 Teilnehmer*innen am 28. und 29. März 2017 im Nationalpark Kellerwald-Edersee statt.
Am Beginn standen Statements zu neuen Entwicklungen in der Schutzgebietsbetreuung. Die Personalsituation der Ranger*innen-Gruppen ist in einigen Gebieten weiterhin sehr angespannt. Im Nationalpark Hainich ist die Mitarbeiterzahl von 29 auf 23 gesunken, soll aber wieder auf 27 aufgestockt werden. Im Nationalpark Sächsische Schweiz sind von 24 Stellen nur 16 besetzt. Das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue, das bislang über keine Ranger*innen verfügte, wird jetzt erfreulicherweise mit einer Ranger*innen-Gruppe ausgestattet.

| Veröffentlicht in AG Infozentren

Bericht der AG Infozentren 2017

Insgesamt sind rund 70 Einrichtungen aus deutschen Großschutzgebieten an der AG Infozentren beteiligt, ca. 30 bis 40 davon nehmen aktiv an den jährlich stattfindenden Arbeitstreffen der AG teil. Vertreten sind alle drei Großschutzgebietskategorien sowie zwei Infozentren aus großen Naturschutzgebieten. Schwerpunkte der AG-Arbeit sind der aktive Informations- und Erfahrungsaustausch untereinander sowie die Unterstützung von Schutzgebieten beim Aufbau neuer Infozentren.

| Veröffentlicht in AG Forschung & Monitoring

Bericht der AG Forschung und Monitoring 2017

„Großschutzgebiete sind Referenzräume für die Erforschung von Ökosystemen und die langfristige Umweltbeobachtung. Als Flaggschiffe des Naturschutzes sollten sie besonderen Wert auf angemessene Standards in den Bereichen Forschung und Monitoring legen. Die Qualitätskriterien von EUROPARC bieten wichtige Orientierungswerte dazu.“ Achim Frede, Nationalpark Kellerwald-Edersee Die ursprünglich aus den Waldnationalparks begründete Arbeitsgruppe vereinigt inzwischen mehr als 50 Mitarbeiter*innen […]

| Veröffentlicht in AG Partner

Bericht der AG „Partner der Nationalen Naturlandschaften“ 2017

Ziele der Partnerschaften zwischen den Nationalen Naturlandschaften und verschiedensten Unternehmen auf regionaler Ebene sind u. a. der Schutz des Natur- und Kulturerbes, die Unterstützung einer nachhaltigen Land- und Ressourcennutzung, des nachhaltigen Tourismus, der Aufbau von Netzwerken und die Förderung regionaler Wirtschaftskreisläufe.
Um dies zu gewährleisten, arbeiten die 27 Partner-Initiativen in Nationalparks, Biosphärenreservaten und Naturparks unter dem Dach von EUROPARC Deutschland sehr eng zusammen.

| Veröffentlicht in AG Kommunikation

Bericht der AG Kommunikation 2017

Die Arbeitsgruppe Kommunikation setzt sich aus den Leiterinnen und Leitern der Kommunikationsbereiche in den Verwaltungen der jeweiligen Nationalen Naturlandschaften zusammen. Während des Jahres erfolgen notwendige Abstimmungen und Meinungsbildungen per E-Mail.
Damit der Austausch nicht nur virtuell stattfindet, trifft sich die AG einmal im Jahr in einem Großschutzgebiet. Dieses AG-Treffen dient dem Austausch von Erfahrungen und Informationen sowie der inhaltlichen Weiterentwicklung und Abstimmung von Strategien, aktuellen Themen und Aktionen der Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit.

| Veröffentlicht in AG NGO

Bericht der AG NGO 2017

In der Arbeitsgruppe NGOs sind im Wesentlichen die Nichtregierungsorganisationen, die sich bei EUROPARC Deutschland engagieren, organisiert.
Dazu gehören neben den großen, bundesweit aktiven Verbänden wie NABU, BUND und WWF auch die Fördervereine und Freundeskreise der Großschutzgebiete sowie viele Stiftungen, aber auch viele kleinere, z. T. nur landesweit oder regional organisierte Vereine und  Naturschutzorganisationen.

| Veröffentlicht in AG Naturparks

Bericht der AG Naturparke 2017

In der Arbeitsgruppe Naturparks bei EUROPARC Deutschland arbeiten 20 Naturparks sowie die AG Naturparks Baden-Württemberg mit.
Die AG kam im Jahr 2017 zweimal zusammen. Im Nachgang zu dem im Juni 2017 durchgeführten Strategieworkshop von EUROPARC Deutschland traf sich die AG Naturparks am 18. Juli 2017 im Naturparkzentrum Fürstenhagen im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal. Im Ergebnis der AG-Sitzung wurden konkrete Vorschläge gemacht, um die 2016 abgebrochenen Kooperationsverhandlungen zwischen EUROPARC Deutschland und dem Verband Deutscher Naturparke (VDN) wieder aufzunehmen.

| Veröffentlicht in AG Biosphärenreservate

Bericht der AG Biosphärenreservate 2017

Aufbauend auf den Impulsen des Aktionsplanes von Lima und der MAB-Strategie 2015–2025 hat das Deutsche MAB-Nationalkomitee 2017 zwei Positionspapiere beschlossen, die die aktuelle strategische Ausrichtung des Weltnetzes der Biosphärenreservate an der Agenda 2030 mit den „Sustainable Development Goals“ für die deutschen Biosphärenreservate konkretisieren. Sie widmen sich der Zonierung der deutschen Biosphärenreservate und der Umsetzung des Aktionsplanes von Lima in Deutschland.