Online-Voting zur Wahl des „wildesten Naturwunders 2016“ gestartet

Dreizehn Nationale Naturlandschaften stehen zur WahlFotoreihe

Duderstadt/Berlin, 1. Juli 2016 – In diesem Jahr ist es wieder so weit, zum siebten Mal lädt die Heinz Sielmann Stiftung zusammen mit EUROPARC Deutschland e. V. das Internetpublikum ein, das beliebteste Naturwunder in Deutschland wählen. Vom 1. Juli bis zum 18. September 2016 haben alle Nutzer die Qual der Wahl zwischen 13 verschiedenen faszinierenden Naturschönheiten. In diesem Jahr widmet sich der Wettbewerb dem Thema „Wildnis“.

Windzerzauste Steilufer, schroffe Felsenformationen, skelettierte Buchen, dunkle Moore, wilde Unterwasserwelten – quer durch die Republik lässt sich die Dynamik und Kraft der Natur erleben. Vor allem in den Nationalparks, Biosphärenreservaten und Naturparks – den Nationalen Naturlandschaften – gibt es viele dieser wilden Wunder. Durch ihre Ursprünglichkeit und die natürlich ablaufenden Prozesse ohne menschliche Nutzung finden hier spezialisierte Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum.

Mit der Wahl zum schönsten Naturwunder möchten die Heinz Sielmann Stiftung und EUROPARC Deutschland e.V. auf außergewöhnliche Naturphänomene vor der eigenen Haustür sowie in den Urlaubsregionen Deutschlands aufmerksam machen. Nach der Naturbewusstseinsstudie 2013 des Bundesumweltministeriums wird dem Thema Wildnis von der Bevölkerung bereits sehr viel Sympathie entgegengebracht. 65 % der Befragten schätzen die wilde Natur wegen ihres hohen Erlebnis- und Erholungswert. Die beiden gemeinnützigen Naturschutzorganisationen wollen mit dem Wettbewerb die Menschen auch auf die große Bedeutung dieser sensiblen Lebensräume für die biologische Vielfalt hinweisen.

Und so funktioniert es:
Unter www.sielmann-stiftung.de/naturwunder werden 13 ausgewählte Naturwunder in Bild und Text vorgestellt. Durch einen Klick auf das favorisierte Naturwunder können Nutzer ihre persönliche Wertung online abgeben. Oder sie schreiben ihren Favoriten per Postkarte an:

Heinz Sielmann Stiftung
Stichwort: „Naturwunder 2016“
Gut Herbigshagen
37115 Duderstadt

Unter allen Teilnehmern werden attraktive Preise verlost.

Kontakt:

Heinz Sielmann Stiftung
Kristin Sendler
Tel.: 05527 914-415
kristin.sendler@sielmann-stiftung.de

EUROPARC Deutschland e. V.
Stephanie Schubert
Tel.: 030 288 78 82-10
stephanie.schubert@europarc-deutschland.de

 

Fotos von oben nach unten: NLP Vorpommersche Boddenlandschaft – Annett Storm; NRP Nuthe-Nieplitz – LaNaServ / K.Winter; NRP Fichtelgebirge – Eckardt Kasch; BR Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern – Thomas Lerch / Oliver Ulmer; NLP Hainich – Rüdiger Biehl; NRP Siebengebirge – Dr. Willi Fuchs; NRP Bayerischer Wald – Naturparkarchiv; NLP Harz – Mirko Lehmann; NLP Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer – Martin Stock/LKN.SH; Naturpark Dahme-Heideseen – Hans Sonnenberg; Naturpark Südschwarzwald – Martin Schwenninger; NRP Niederlausitzer Landrücken – Ralf Donat; NRP Münden – Ralf König