EUROPARC Deutschland e.V. lädt ein zu Diskussionsforum auf Deutschem Naturschutztag

EUROPARC Deutschland e.V. lädt EntscheidungsträgerInnen und Praxiserfahrene aus Umweltschutz- und Ehrenamts-Organisationen, aus lokalen Initiativen, aus der Wissenschaft und den Nationalen Naturlandschaften ein:

Nationale Naturlandschaften bieten:
Lebenslanges Lernen im Ehrenamt

Im „Offenen Forum“ auf dem 31. Deutschen Naturschutztag 2012 in Erfurt wird am 19.09.2012 von 20.00 bis 21.30 Uhr unter Moderation von Dr. Franke (BBN-Regionalgruppe Sachsen) zu folgenden Fragen gearbeitet und Stellung genommen:

Freiwillige lernen in Nationalen Naturlandschaften. Und zwar meistens ganz nebenbei – unabhängig von Alter und Beruf. Doch was genau lernen sie? Und was sollten sie lernen? Wie wird das Engagement von „Freiwilligen in Parks“ zu einem Bestandteil von Lebenslangem Lernen? Was bieten hier andere Naturschutz-Ehrenämter?

Gemeinsam mit den ReferentInnen sollen Strategien entwickelt werden, wie Ehrenamt im Naturschutz und Lebenslanges Lernen eng verknüpft und attraktiv gestaltet werden können. Denn: Freiwillige, Gesellschaft und Nationale Naturlandschaften – sie alle profitieren vom lebenslangen Lernen im Ehrenamt.

Die Veranstaltung ist Teil des EU-GRUNDTVIG-Projektes „Volunteer Management in European Parks“.

Wir freuen uns, Sie zu unserer Diskussion begrüßen zu dürfen!

Lebenslanges Lernes

 

 

 

Anmeldung per Telefon, Fax oder Email an:
Bettina Soethe, EUROPARC Deutschland, Friedrichstr. 60, 10117 Berlin
Tel.: 030 / 2887882-15
Fax: 030 / 2887882-16
bettina.soethe@europarc-deutschland.de

Weiter Infomationen:
Veranstaltungsankündigung Offenes Forum

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Schlagwörter: