„Haus der Flüsse“ in Havelberg eröffnet

UNESCO Biosphärenreservate – Modellregionen von Weltrang auf der Bundesgartenschau 2015 in Havelberg

Eröffnung "Haus der Flüsse" in Havelberg - Foto: Andrea Winger

Eröffnung „Haus der Flüsse“ in Havelberg – Foto: Andrea Winger

In einem feierlichen Rahmen konnte am 13. Juli 2015 das „Haus der Flüsse“, dem Informations- und Bildungs- zentrum des Biosphärenreservat Mittelelbe in Havelberg in Anwesenheit des Ministerpräsidenten Dr. Haseloff und des Ministers für Landwirtschaft und Umwelt Dr. Aeikens eröffnet werden.

Das Flusssystem Elbe-Havel mit seinen Auenland- schaften, den vielfältigen Lebensräumen für Mensch und Natur sind zentrale Themen des Informationszentrums. Die Besucher erfahren auch Wissenswertes über das Schutzgebietssystem NATURA 2000 sowie über das Weltnetz der UNESCO-Biosphärenreservate.

Herr Puhlmann, Leiter des Biosphärenreservats Mittelelbe wies in seiner Rede darauf hin, dass in den kommenden Tagen eine Wanderausstellung über die 16 Biosphärenreservate in Deutschland in das Haus der Flüsse einzieht. Hier werden die einzigartigen Natur- und Kulturlandschaften von Südost-Rügen bis zum Berchtesgadener Land vorgestellt. Sie sind eingebunden in das Weltnetz der UNESCO-Biosphären- reservate und stehen für international repräsentative Modellregionen, die ein nachhaltiges Wirtschaften der Menschen in den Regionen fördert und ein tragfähiges gesellschaftliches Zusammenleben ermöglicht.

Noch bis zum Ende der BUGA in Havelberg am 11. Oktober 2015 haben Besucher die Möglichkeit, neben der interaktiven Ausstellung zum Flusssystem die Wanderausstellung zu besichtigen und mehr über die bedeutenden Natur- und Kulturlandschaften in Deutschland zu erfahren.

EUROPARC Deutschland e. V. – der Dachverband der Nationalen Naturlandschaften hat in Zusammenarbeit mit den deutschen Biosphärenreservaten die Ausstellung umgesetzt. Gefördert wurde die Erstellung mit Mitteln des Bundesumweltministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und des Bundesamtes für Naturschutz (BfN). Honda Deutschland unterstützt EUROPARC Deutschland e.V. bei der Realisierung.

 

Information

Geöffnet ist das Haus täglich von 9 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.
Weitere Informationen im Internet unter www.haus-der-fluesse.de

Kontakt:
EUROPARC Deutschland e.V.
Stephanie Schubert
Telefon: 030-2887882-10
Mail: stephanie.schubert@europarc-deutschland.de