Große Begeisterung bei allen Beteiligten für die 1. Sommerakademie für ältere Junior-Ranger

Am Wochenende vom 03. – 06. Juni 2016 trafen sich 16 ältere Junior Ranger aus der ganzen Bundesrepublik auf der Insel Rügen. Die Anreise zur geschichtsträchtigen Jugendherberge in Prora erfolgte am Freitag und bei schönstem Wetter konnten sich die Jugendlichen am Strand bei Spielen und Spaziergängen kennenlernen.

Die Akademie „Akteure im Naturschutz“ fand beim Gastgeber Erlebnis Akademie AG auf dem Gelände des Naturerbe Zentrums in Prora statt. Mit Prof. Dr. Hannes Knapp führte eine Naturschutz-Prominenz die Jugendlichen durch das Programm.

Der ehemalige Leiter der Internationalen Naturschutzakademie „Insel Vilm“ ist besonders bekannt durch seine Mitarbeit am Nationalparkprogramm der DDR und konnte den Junior Rangern somit aus erster Hand vieles zum Thema erzählen. So entstanden in der turbulenten Zeit der politischen Wende mit einem Streich 5 Nationalparks, 6 Biosphärenreservate und 3 Naturparks; 5000 km² wertvollste ökologische Flächen wurden unter Schutz gestellt, welche bis heute bestehen.

Am Wochenende gewannen die Jugendlichen einen Überblick über nationale Organisationen, Institutionen und Akteure im Naturschutz und deren Geschichte. In offener Gruppenarbeit unter Leitung von Hannes Knapp und der Erlebnis Akademie AG wurden bestimmte Aspekte rund um den Naturschutz, wie z.B. der Wildnis-Begriff, vertieft besprochen und reflektiert.

Während dieser Zeit entwickelten sich die Junior Ranger, die teilweise über 10 Stunden Anreiseweg hatten, zu einer selbstsicheren und gut vernetzen Gruppe. Team-Building-Spiele unter der Regie der Mitarbeiter vom Naturerbe Zentrum schweißten die Gruppe zusätzlich zusammen. Ein Highlight bildete mit Sicherheit die Besichtigung des Baumwipfelpfades der Erlebnis Akademie AG unter Leitung von Markus Matthias vom Naturerbe Zentrum.

Unter fachkundiger Leitung erlebten die Jugendlichen die Insel Vilm im Biosphärenreservat Südost-Rügen, lernten die rauwolligen pommerschen Landschafe als Landschaftspfleger kennen, erkundeten die Kernzone des Biosphärenreservates auf einer Wanderung und konnten schließlich Kormorane entlang der Küste beobachten.

Im Nationalpark Jasmund leiteten die lokalen Junior Ranger ihre Altersgenossen geschickt und humorvoll durch ihre Nationale Naturlandschaft. Nach einem Picknick vor den Kreidefelsen kamen die Teilnehmenden in den Wäldern oberhalb der Piratenbucht zu einer Abschluss-Runde zusammen und besprachen gemeinsam die vorangegangenen Tage. Zunächst allerdings lauschten alle gespannt der Störtebeker-Legende vor perfekter Kulisse, die Hannes Knapp bestens zu erzählen verstand.

Organisiert wurde diese Veranstaltung von EUROPARC Deutschland e. V. mit freundlicher Unterstützung durch die Erlebnis Akademie AG. Die Erlebnis Akademie AG ist Fördermitglied bei EUROPARC Deutschland und wird auch zukünftig die Jugend der Nationalen Naturlandschaften mit Fortbildungsmöglichkeiten unterstützen.

Hintergrund

Das bundesweite Junior-Ranger-Programm ist ein gemeinsames Programm von EUROPARC Deutschland e.V. und den Nationalen Naturlandschaften mit Unterstützung durch WWF Deutschland und Town & Country Haus. Mehr und mehr Junior Ranger sind aus dem Programm „herausgewachsen“, ihre Kompetenzen haben sich erweitert und sie sind bereit, mehr Eigenverantwortung zu übernehmen. Die Sommerakademie soll der Auftakt einer Reihe seminaristischer Akademien bilden. Ziel der Akademien ist es die Jugendlichen weiterhin für den aktiven Naturschutz zu begeistert und die Möglichkeit zu eröffnen sich untereinander besser zu vernetzen.

 

Downloads

Pressefotos:

Bild 1: Vor der Kulisse der Kreidefelsen versammelten sich alle Beteiligten zu einem letzten Gruppenfoto. Dafür musste von allen mächtig geklettert  werden (Foto: Neele Larondelle)

Bild 2: Die rauwolligen pommerschen Landschafen durften aus nächster Nähe begutachtet werden. Zumindest dieses wenige Wochen alte Lämmchen. (Foto: Neele Larondelle)

Bild 3: Bei bestem Wetter wurde ein Großteil der Akademie im Freien abgehalten. (Foto: Neele Larondelle)

Bild 4: Bei der Besichtigung des Baumwipfelpfades der Erlebnis Akademie wurde immer wieder innegehalten und über Funktionen des Waldes und seiner Bewohner gesprochen. (Foto: Neele Larondelle)

Bild 5: Am Sonntagnachmittag wurden den Junior Rangern Zertifikate über die Teilnahme an der Sommerakademie von Hannes Knapp verliehen. (Foto: Neele Larondelle)

Bild 6: Wie sieht die Welt aus durch die Professor-Brille? Das testet Junior Ranger Mathis Ulrich aus dem Nationalpark Jasmund hier. Währenddessen genießt Hannes Knapp die Sicht durch die Sonnenbrille des Jugendlichen. (Foto: Neele Larondelle)

Bild 7: Im Nationalpark Jasmund führten die lokalen Junior Ranger ihre Altersgenossen. Die Jugendlichen aus ganz Deutschland sahen die Kreidefelsen zum größten Teil zum ersten Mal. (Foto: Neele Larondelle)

Bild 8: Auf dem höchsten Punkt und mit bester Aussicht. Der Baumwipfelpfad war ein großes Highlight für alle Beteiligten. (Foto: Neele Larondelle)

Bild 9: Bei Abendspaziergängen konnte geplaudert und friedlich über die See geschaut werden. Nach erlebnisreichen Tagen war Entspannung angesagt. (Foto: Neele Larondelle)

Bild 10: Trotz bestem Wetter, wurde ein Teil der Akademie in den Konferenzräumen des Naturerbe Zentrums durchgeführt. Gedanken-sammeln, Austauschen und auf Papier bringen. (Foto: Neele Larondelle)

Kontakte
EUROPARC Deutschland e.V.

Jan Wildefeld
Tel.: 030 / 288788 2-55
jan.wildefeld@europarc-deutschland.de

&

Dr. Neele Larondelle

Tel.: 030 / 288788 2-55

neele.larondelle@europarc-deutschland.de

 

Naturerbe Zentrum Rügen

Einrichtung der Erlebnis Akademie AG

Jürgen Michalski

Tel.: 038393 / 66 22-10

juergen.michalski@nezr.de