„Erlebte Vielfalt im Schlaubetal“ – Junior Ranger aus ganz Deutschland beim Bundesweiten Junior-Ranger-Treffen 2013

Moderator Lars begrüßt die Junior Ranger

Moderator Lars begrüßt die Junior Ranger

Presseankündigung:

EUROPARC Deutschland und der WWF Deutschland laden gemeinsam mit der Naturwacht Brandenburg am kommenden Freitag (31. Mai 2013) zum Bundesweiten Junior-Ranger-Treffen ein. Das Motto der viertägigen Veranstaltung lautet: „Erlebte Vielfalt im Schlaubetal“.

Brandenburgs Umweltministerin Anita Tack wird die rund 140 Junior Ranger aus insgesamt 28 Nationalen Naturlandschaften (NNL) und eine Junior-Ranger-Gruppe aus Polen begrüßen. Teilnehmen werden Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren. „Die Tatsache, dass sich hier in Brandenburg Junior Ranger aus acht Bundesländern sowie aus Polen treffen, zeigt sehr eindrucksvoll, wie attraktiv dieses Programm ist,“ sagte Tack.

Die Junior Ranger werden auf verschiedenen Parcours ihr Können unter Beweis stellen sowie in der Zukunftswerkstatt Faszinierendes rund um die biologische Vielfalt entdecken. Sie werden eigene Zukunftsvisionen entwickeln und damit ihren eigenen Beitrag zum Erhalt der biologischen Vielfalt leisten.

Bei der Eröffnungsveranstaltung wird es eine Podiumsrunde auf der Bühne geben. Neben Ministerin Tack werden sich Manfred Lütkepohl (Leiter der Naturwacht Brandenburg), Dr. Elke Baranek (Geschäftsführerin von EUROPARC Deutschland e.V.) sowie Marco Vollmar (Geschäftsleitung Öffentlichkeitsarbeit und Politik vom WWF Deutschland) den Fragen der Junior Ranger stellen.

Im Anschluss besteht ab etwa ab 10.30 Uhr die Möglichkeit der Teilnahme an einem Presserundgang sowie für Einzelinterviews.