Archiv | Junior Ranger RSS Feed für diese Sektion

Sommerakademie auf Rügen vom 21.-24.09.2018

DSC_7485

Vom 21.-24.09.2018 fand zum 3. Mal die Sommerakademie auf der Insel Rügen im Nationalpark Jasmund in Kooperation mit der Erlebnis Akademie AG statt. Mit dabei waren 10 Volunteer Ranger aus den Nationalparks Eifel, Schwarzwald, Niedersächsisches Wattenmeer und Hainich. Thema der diesjährigen Akademie war „Entdeckung Buchenwaldwildnis“ mit Workshops zur Nutzungsgeschichte, dem Ökosystem Buchenwald, dem UNESCO Weltnaturerbe […]

Jugend schafft Vielfalt: Pflanzung einer Streuobstwiese im UNESCO-Biosphärenreservat Südost-Rügen

Anlegen einer Streuobstwiese im Biosphärenreservat Südost-Rügen

Auf einer Brachfläche und auf einem ehemaligen kleinen Gartenstandort im Ortsteil Blieschow der Gemeinde Lancken-Granitz wird mit tatkräftiger Unterstützung von Junior Ranger+-Gruppen, Unternehmen und Mitarbeitern des Biosphärenreservats eine Streuobstwiese angelegt. Am 18. Mai 2018 werden alte Obstsorten gepflanzt, damit traditionelle Naturschätze noch von zukünftigen Generationen genossen werden können. Abgegrenzt wird diese Kleinoase der Artenvielfalt durch […]

Saubere Flüsse für die Artenvielfalt – Kein Platz für Müll

Eine große Aktion ist (erschreckend) erfolgreich abgelaufen. Die Junior Ranger und Freiwilligen waren entsetzt, wie viel Müll am Muldestausee herumliegt. Am Ende standen 60 mit Plastikmüll gefüllte blaue Säcke, 10 Autoreifen, sowie kaputte Bierkästen und einige große Kanister auf einem Haufen. - Foto: Biosphärenreservat Mittelelbe

Unsere Flüsse transportieren jährlich Unmengen an Schwemmgutmüll in die Meere, wo er dann zum Problem der darin lebenden Tier- und Pflanzenwelt wird. Aber auch das Eindringen in die Nahrungskreisläufe des Menschen durch Abtrift von Mikropartikeln aus Plastikabfällen in das Grundwasser, ist besorgniserregend. Zudem wird das Landschaftsbild von angeschwemmten Müll negativ beeinträchtigt, was sich besonders auf […]

Die Nationalen Naturlandschaften und EUROPARC Deutschland erhalten Auszeichnung der „UN-Dekade Biologische Vielfalt“

Die niedersächsische Umwelt-Staatssekretärin Almut Kottwitz überreichte Dr. Neele Larondelle von EUROPARC Deutschland e. V. feierlich die Auszeichnung. (Foto: Emsland Moormuseum)

  Das Projekt „Junior Ranger auf Entdeckertour“, welches sich speziell an Kinder und Jugendliche richtet, die nicht unmittelbar in einer Nationalen Naturlandschaft leben, wurde als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Diese Ehrung wird an Projekte verliehen, die sich in außerordentlicher Weise für den Erhalt der biologischen Vielfalt einsetzen. Das bundesweite Junior-Ranger-Programm ist ein […]

Rund 300 Junior Ranger erleben grenzenlos Moor!

Das Abschiedsfoto mit allen Teilnehmenden zeigt: Moor begeistert! (Foto: Emsland Moormuseum)

Vom 15. – 18. Juni 2017 erlebten rund 300 Junior Ranger aus 24 Nationalen Naturlandschaften und ihre Betreuer den internationalen Naturpark Bourtanger Moor-Bargerveen unter dem Motto „Grenzenlos Moor!“. Gastgeber war dieses Jahr das Emsland Moormuseum, zu dem bis 18 Uhr am Donnerstag alle Gruppen angereist waren. Mit 12 beziehungsweise 13 Stunden hatten die Junior Ranger […]

Preisverleihung BundesUmweltWettbewerb 2016 – JahresSonderpreis für Artenschutzprojekt

Von links nach rechts: Dr. Thomas Holzmann, UBA-Vizepräsident, Sebastian Reif, Town & Country Stiftung, Guido Puhlmann, Leiter des Biosphärenreservats Mittelelbe, JahresSonderpreisträgerin Katharina Onkes sowie Staatsekretär Klaus Rehda aus dem Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft und Energie in Sachsen Anhalt vor dem Projektposter von Katharina Onkes

Zum 25-jährigen Jubiläum prämierte EUROPARC Deutschland e. V. gemeinsam mit seinem Kooperationspartner, der Town & Country Stiftung, innovative Projektideen und herausragendes Engagement von kreativen jungen Menschen mit dem JahresSonderpreis im BundesUmweltWettbewerb 2016. Der jährlich ausgeschriebene BundesUmweltWettberwerb zeichnet Schülerinnen, Schüler und junge Erwachsene aus ganz Deutschland aus, die mit ihren Projekten Ursachen von Umweltproblemen auf den […]

Große Begeisterung bei allen Beteiligten für die 1. Sommerakademie für ältere Junior-Ranger

Auf dem höchsten Punkt und mit bester Aussicht. Der Baumwipfelpfad war ein großes Highlight für alle Beteiligten.

Am Wochenende vom 03. – 06. Juni 2016 trafen sich 16 ältere Junior Ranger aus der ganzen Bundesrepublik auf der Insel Rügen. Die Anreise zur geschichtsträchtigen Jugendherberge in Prora erfolgte am Freitag und bei schönstem Wetter konnten sich die Jugendlichen am Strand bei Spielen und Spaziergängen kennenlernen. Die Akademie „Akteure im Naturschutz“ fand beim Gastgeber […]

8. Bundesweites Junior-Ranger-Treffen im Biosphärenreservat Rhön war ein voller Erfolg

Quelle: A.Morascher

Mehr als 300 Junior Ranger und rund 100 Betreuer und Helfer aus 22 Nationalen Naturlandschaften kamen vom 26.-29. Mai zum 8. Bundesweiten Junior-Ranger-Treffen in das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön. Anreise und Zeltaufbau der Gruppen erfolgte am Donnerstag auf dem Gelände des Jugendzeltplatzes Schloss Saaleck bei Hammelburg im bayerischen Teil des Biosphärenreservates Rhön. Zum ersten gemeinsamen Frühstück am […]

„Junior Ranger“ werden erneut als UN-Dekade-Projekt der Biologischen Vielfalt ausgezeichnet

Junior-Ranger-Programm von Bundesumweltministerin Dr. Hendricks als UN-Dekade Biologische Vielfalt Projekt ausgezeichnet.

Das Bildungsprogramm „Junior Ranger“ bringt Kinder- und Jugendliche in die Natur und begeistert sie für den Naturschutz und die biologische Vielfalt. Aufgrund der erfolgreichen Weiterführung und Entwicklung wird das Programm von EUROPARC Deutschland e.V. und den Nationalen Naturlandschaften als offizielles UN-Dekade-Projekt wiederausgezeichnet. Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks überreicht die Auszeichnung im Rahmen der Festveranstaltung „25 Jahre […]

Leben an wilden Ufern – Bundesweites Junior-Ranger-Treffen 2014

Beim Erforschen der Natur an den wilden Ufern des Biosphärenreservats Mittelelbe kamen die Junior Ranger ein ums andere Mal ins Staunen. Foto: A.Morascher/junior-ranger.de/Biosphärenreservat Mittelelbe

In der vergangenen Woche trafen sich rund 320 Junior Ranger und Ranger aus ganz Deutschland, um das Biosphärenreservat Mittelelbe zu erforschen. Das „Leben an Wilden Ufern“ der Elbe wurde vier Tage lang für Junior Ranger aus 27 Nationalen Naturlandschaften in ganz Deutschland erlebbar. Im Biosphärenreservat Mittelelbe wurde das Bad am Kühnauer See zum Basislager der […]