Ausgezeichnet! „Faszination Natur“ wird offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Das Projekt „Faszination Natur – Naturerlebnisangebote in den Nationalen Naturlandschaften“ von Verband Deutscher Naturparke e. V. (VDN) und EUROPARC Deutschland e. V. wurde heute als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. (Von links nach rechts: Hartmut Escher, Vorstand EUROPARC Deutschland e.V.; Dr. Elsa Nickel, Leiterin der Abteilung Naturschutz und nachhaltige Naturnutzung im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit; Landrat a.D. Friedel Heuwinkel, Stellv. Präsident des Verbandes Deutscher Naturparke und Landrat Reinhard Winter, Vorsitzender des Internationalen Naturparks Bourtanger Moor – Bargerveen e.V.) – Foto: Stephanie Schubert/EUROPARC

Berlin/Bonn/Geeste, 28. Oktober 2017. Das Projekt „Faszination Natur – Naturerlebnisangebote in den Nationalen Naturlandschaften“ von Verband Deutscher Naturparke e. V. (VDN) und EUROPARC Deutschland e. V. wurde heute als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde von Dr. Elsa Nickel, Leiterin der Abteilung Naturschutz und nachhaltige Naturnutzung im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, im Rahmen eines Festaktes im Emsland Moormuseum im Naturpark Bourtanger Moor – Bargerveen übergeben. Sie wird an Projekte verliehen, die sich in nachahmenswerter Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt engagieren.

„Das von VDN und EUROPARC durchgeführte Projekt „Faszination Natur“ hat die Nationalen Naturlandschaften in hervorragender Weise bei der Entwicklung von zielgruppenspezifischen, hochwertigen Naturerlebnisangeboten unterstützt. Diese Angebote schaffen unterschiedliche Zugänge zur Natur und sensibilisieren breite Bevölkerungskreise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt und die Wertschätzung unserer Nationalen Naturlandschaften“, so Dr. Elsa Nickel.

Nach einer Begrüßung durch den Naturpark-Vorsitzenden Landrat Reinhard Winter und der Würdigung des Projektes überreichte Frau Dr. Nickel an VDN-Vizepräsident Friedel Heuwinkel sowie den stellvertretenden Vorsitzenden von EUROPARC Deutschland, Hartmut Escher, eine Urkunde und einen „Vielfalt-Baum“, der symbolisch für die bunte Vielfalt und einzigartige Schönheit der Natur steht, zu deren Erhaltung das Projekt einen wertvollen Beitrag leistet. Im Anschluss an die Verleihung konnten die Festgäste im Rahmen einer Führung auf dem Löwenzahnentdeckerpfad im Fullener Moor den „Indian Summer“ erleben.

Das Projekt „Faszination Natur – Naturerlebnisangebote in den Nationalen Naturlandschaften“ wurde vom 1. April 2015 bis 31. Oktober 2016 mit Förderung des Bundesamts für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit umgesetzt. Es wurde u.a. ein Leitfaden entwickelt, der die Schutzgebiete darin unterstützt, gemeinsam mit ihren touristischen Partnern attraktive Naturerlebnisangebote zu entwickeln, die einen Fokus auf die Erhaltung der biologischen Vielfalt und Natur- und Umweltbildung legen. Dieser Leitfaden bildet für die Naturparke, Nationalparke und Biosphärenreservate die dauerhafte Grundlage, um entsprechende Naturerlebnisangebote für die Bevölkerung und Gäste anzubieten, die einen nachhaltigen Tourismus sowie die Erhaltung und das Erleben von Biologischer Vielfalt unterstützen.

Das ausgezeichnete Projekt wurde von einer Jury im Rahmen eines Wettbewerbs der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgewählt. Die Auszeichnung dient als Qualitätssiegel und macht den Beteiligten bewusst, dass ihr Einsatz für die biologische Vielfalt Teil einer weltweiten Strategie ist. Möglichst viele Menschen sollen sich von diesen vorbildlichen Aktivitäten begeistern lassen und die ausgezeichneten Projekte als Beispiel nehmen, um selbst im Naturschutz aktiv zu werden. Alle ausgezeichneten Projekte werden auf der deutschen UN-Dekade-Webseite unter www.undekade-biologischevielfalt.de vorgestellt.

Hintergrund:

Biologische Vielfalt ist alles, was zur Vielfalt der belebten Natur beiträgt: Arten von Tieren, Pflanzen, Pilzen und Mikroorganismen sowie die genetische Vielfalt innerhalb der Arten und die Vielfalt der Lebensräume. Die natürliche Vielfalt zu schützen bedeutet nicht nur, die Schönheit der Natur zu bewahren. Es bedeutet auch, die Grundlagen des Überlebens von uns allen zu sichern.

Die Auszeichnung zum UN-Dekade-Projekt findet im Rahmen der Aktivitäten zur UN-Dekade Biologische Vielfalt statt, die von den Vereinten Nationen für den Zeitraum von 2011 bis 2020 ausgerufen wurde. Ziel der internationalen Dekade ist es, den weltweiten Rückgang der biologischen Vielfalt aufzuhalten. Dazu strebt die deutsche UN-Dekade eine Förderung des gesellschaftlichen Bewusstseins in Deutschland an. Die Auszeichnung nachahmenswerter Projekte soll dazu beitragen und möglichst viele Menschen zum Mitmachen bewegen.

Weitere Infos zu dem Wettbewerb zur UN-Dekade unter:
www.undekade-biologischevielfalt.de

Weitere Infos zum Verband Deutscher Naturparke e.V. unter:
www.naturparke.de

Weitere Infos zu den Nationalen Naturlandschaften unter:
www.nationale-naturlandschaften.de

 

Schlagwörter: , , ,