Starke Stimme für den Naturschutz

Guido Puhlmann (links), Dr. Elke Baranek und Michael Lammertz zeigen eine Karte mit den Nationalen Naturlandschaften in Deutschland. Dazu gehören 16 Nationalparks, 17 Biosphärenreservate, 104 Naturparks und das Wildnisgebiet Königsbrücker Heide in Sachsen. Foto: Andrea Schröder

Wie sie in Zukunft weiter gemeinsam für den Naturschutz arbeiten wollen, haben Mitglieder von EUROPARC Deutschland in Havelberg beraten. Havelberg – Nationale Naturlandschaften könnte schon bald der Name sein, unter dem der Dachverband EUROPARC Deutschland künftig arbeitet. Dieser Vorschlag soll der im Herbst tagenden Mitgliederversammlung unterbreitet werden, nannte Guido Puhlmann, Leiter des Biosphärenreservates Mittelelbe und Vorstandsvorsitzender von […]

Vielfalt voraus – Auftakt für mehr Arten auf der Streuobstwiese

Auf der Streuobstwiese im Biosphärenreservat Schwäbische Alb wird die Sense geschwungen

Montag, den 04.06. 2018 im Biosphärengebiet Schwäbische Alb Morgens um 10:00 Uhr sind die Wiesen im Schatten der großen Kirschbäume noch feucht. Ideale Bedingungen, um zu sensen. Herr Wetzel schwingt geschickt die Sense bodennah – ein kurzes „ratsch“ und das 30 Zentimeter hohe Gras fällt. Der Eigentümer der Streuobstwiese ist einer der wenigen, die diese […]

Jugend schafft Vielfalt: Pflanzung einer Streuobstwiese im UNESCO-Biosphärenreservat Südost-Rügen

Anlegen einer Streuobstwiese im Biosphärenreservat Südost-Rügen

Auf einer Brachfläche und auf einem ehemaligen kleinen Gartenstandort im Ortsteil Blieschow der Gemeinde Lancken-Granitz wird mit tatkräftiger Unterstützung von Junior Ranger+-Gruppen, Unternehmen und Mitarbeitern des Biosphärenreservats eine Streuobstwiese angelegt. Am 18. Mai 2018 werden alte Obstsorten gepflanzt, damit traditionelle Naturschätze noch von zukünftigen Generationen genossen werden können. Abgegrenzt wird diese Kleinoase der Artenvielfalt durch […]

Dramatischer Insektenschwund erfordert umfassendes Handeln: Breites Bündnis legt Forderungen an das Aktionsprogramm Insektenschutz der Bundesregierung vor

Honigbiene

Berlin, 26.4.2018 – Anlässlich der morgigen Abstimmung im Fachausschuss der EU-Kommission über ein Verbot von drei besonders insektenschädigenden Pestiziden hat ein breites Bündnis von Umwelt-, Natur- und Tierschutzverbänden heute Forderungen an das von der Bundesregierung im Koalitionsvertrag vereinbarte Aktionsprogramm Insektenschutz vorgelegt. „Unsere Bienen sind systemrelevant und damit dem Schutzauftrag dieser Bundesregierung unterstellt. Sie sind die […]

Erinnerungen an einen Brückenbauer

Der Großteil der  Ehrenkolloquium-Teilnehmer versammelte sich am Ende noch zum Gruppenfoto vorm Hans-Eisenmann-Haus (Foto: Gregor Wolf/Nationalpark Bayerischer Wald)

Ehrenkolloquium für den vor einem Jahr verstorbenen Karl Friedrich Sinner Neuschönau. Ein Jahr nach dem völlig überraschenden Tod von Karl Friedrich Sinner versammelten sich rund 80 ehemalige Weggefährten, um an die Verdienste des langjährigen Leiters des Nationalparks Bayerischer Wald zu erinnern. Bei einem Ehrenkolloquium am Freitag im Hans-Eisenmann-Haus standen nicht nur die von Sinner verwirklichten […]

Tagungseinladung: Internationaler Kompetenzaustausch von Schutzgebiets-Akteuren

Referent mit Gruppe vor einem großen Stein

Mit einer Abschlusstagung präsentiert EUROPARC Deutschland e.V. die Erkenntnisse und Wirkungen des Projekts „Akteure aus Nationalen Naturlandschaften im internationalen Kompetenzaustausch“ (ANNIKA). Interessierte sind herzlich eingeladen, über die Projekterfahrungen und zukünftig geeignete Formen von internationalem Wissens- und Kompetenzaustausch zwischen Schutzgebiets-Akteuren zu diskutieren. Die Tagung richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche aus National- und Naturparks, die in […]

ViO fördert biologische Vielfalt

Schwalbenschwanz(c)Bruno Dittrich

Im Rahmen einer Kooperation von EUROPARC Deutschland mit der Getränkemarke ViO werden im Jahr 2018 zehn Naturschutzprojekte in Nationalen Naturlandschaften gefördert. Der Auswahlprozess war spannend und umfasste 16 Projekte in typisch heimischen Naturlandschaften – von alten Streuobstwiesen über Kleinmoore in Wäldern bis hin zu Magerrasen, die zahlreichen licht- und wärmeliebenden Tier- und Pflanzenarten beherbergen. Von […]

„Ehrensache Natur“ zum 3. Mal Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Logo UN-Dekade Biologische Vielfalt 201

Zum Abschluss der Freiwilligen-Einsatzsaison 2017 nun eine große Anerkennung für alle Aktiven im Freiwilligenprogramm „Ehrensache Natur“: die Wiederauszeichnung als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt. Nach 2013 und 2015 bestätigte die UN-Dekade-Fachjury die Wirkung des Freiwilligenprogramms zum dritten Mal. „Ehrensache Natur“ macht die Bedeutung der Biodiversität für unser Leben bewusst und regt zu konkretem Handeln an. […]

Freiwilligen-Engagement fördern: Jahrestagung der Freiwilligen-Koordinatoren

Gruppe der FreiwilligenkoordinatorInnen im Wald

Wo Erfahrungen und frische Ideen zusammenkommen: Das Programm der Jahrestagung 2017 von Freiwilligenkoordinatorinnen und -koordinatoren aus den Nationalen Naturlandschaften war gefüllt mit Erfahrungsaustausch rund um Freiwilligeneinsätze, neuen Perspektiven auf die Engagementförderung und gemeinsamen Planungen für die Zukunft. Der Einladung von EUROPARC Deutschland, Träger des bundesweiten Freiwilligenprogramms „Ehrensache Natur – Freiwillige in Parks“, waren sowohl neue […]

Das Naturwunder 2017 ist sächsisch

An der Gladiolenwiese im Daubaner Wald: v.l. Guido Puhlmann (EUROPARC Deutschland e.V.), Michael Beier (Heinz Sielmann Stiftung), Torsten Roch (Leiter des Biosphärenreservates Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft), Andreas Petzel (DBU Naturerbe GmbH), Michael Diekamp (DBU Naturerbe GmbH), Annett Hertweck (Naturschutzstation Östlioche Oberlausitz)

Einzigartige Gladiolenwiese im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft wird ausgezeichnet Michael Beier, Vorstand der Heinz Sielmann Stiftung, und Guido Puhlmann, Vorstandsvorsitzender von EUROPARC Deutschland e.V., kürten heute den Gewinner der Naturwunderwahl 2017. Die Auszeichnung für „Deutschlands schönste Wiese“ ging in diesem Jahr an das Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft für ihre Gladiolenwiese im Daubaner Wald. […]