Zur Naturwunderwahl: Insekten als Superhelden auf sechs Beinen

Superhelden auf sechs Beinen - Feuerlibelle, Foto: Mario Trampenau

Naturwunderwahl 2018 stellt die letzten Refugien für bedrohte Insekten und ihre Bewohner vor Sie sind Blütenbestäuber, Bodenverbesserer und als Nahrungsgrundlage vieler Tiere ein essentieller Bestandteil des Lebens auf der Erde: Insekten. „In unserer intensiv genutzten Kulturlandschaft haben sie es schwer und werden immer weniger und seltener. Das hat ganz konkrete Auswirkungen auf unsere Ökosysteme. Mit […]

31.07.: World Ranger Day – „Danke“ allen Ranger*innen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Den ganzen Tag an der frischen Luft arbeiten und dabei wilde Tiere in der Natur beobachten – so stellen sich viele die Arbeit von Ranger*innen vor. Doch zu ihren Aufgaben gehört weit mehr, als mit dem Fernglas durch Nationalparks, Biosphärenreservate, Naturparks oder Wildnisgebiete zu streifen. Anlässlich des World Ranger Day blicken wir auf die abwechslungsreichen […]

Deutschland wählt das Naturwunder 2018

Der Wachtelweizen-Scheckenfalter (Melitaea athalia) steht auf der Roten Liste gefährdeter Arten. Schmetterlinge kämpfen vor allem mit dem Verlust ihrer Lebensräumen und wichtiger Futterpflanzen. Foto: Ralf Donat, Heinz Sielmann Stiftung

Heinz Sielmann Stiftung und EUROPARC Deutschland e.V. suchen die letzten Refugien für bedrohte Insekten – Online-Abstimmung startet am 26. Juli Gemeinsam mit EUROPARC Deutschland e.V. sucht die Heinz Sielmann Stiftung  auch in diesem Jahr das „Naturwunder Deutschland“. Die Abstimmung steht unter dem Motto „Letzte Refugien für bedrohte Insekten“. Die Landschaften, die zur Wahl stehen, sind […]

Mit Begeisterung für Natur und Umwelt: 200 Kinder beim zehnten bundesweiten Junior-Ranger-Treffen

Gruppenbild beim zehnten bundesweiten Junior-Ranger-Treffen

Über 200 Kinder und Jugendliche zwischen acht und 14 Jahren haben beim zehnten bundesweiten Junior-Ranger-Treffen in Bernau ihre Zelte aufgeschlagen. Die Junior Ranger kommen aus 22 Nationalparken, Biosphärenreservaten und Naturparken in ganz Deutschland und entdecken an diesem Wochenende den Südschwarzwald. Gastgeber ist das vor einem Jahr von der UNESCO anerkannte Biosphärengebiet Schwarzwald. „Junior Ranger sind […]

Die METRO Deutschland und Coca-Cola haben 12.000 Euro für den Meeresschutz gesammelt

Spendencheck

Bei einer feierlichen Veranstaltung am 9. Juli in Berlin überreichten Vertreter von METRO und Coca-Cola den Spendencheck an EUROPARC Deutschland. Das Geld soll für Meeresschutzmaßnahmen im Biosphärenreservat Südost-Rügen verwendet werden. Die METRO hatte gemeinsam mit 11 Lieferanten, darunter auch Coca-Cola, im März die diesjährige „METRO Wasserinitiative“ gestartet. Deren Ziel ist es, mit Informationen und Aktionen […]

ISCC e.V. begrüßt EUROPARC als 100. Mitglied

P1100057

Berlin, 25 Juni 2018 – EUROPARC Deutschland wurde im Mai 100stes aktives Mitglied beim ISCC e.V. ISCC ist eins der weltweit führenden Nachhaltigkeitszertifizierungssysteme für land- und forstwirtschaftliche Rohstoffe sowie Abfall-und Reststoffe. Während einer kleinen feierlichen Veranstaltung am 25. Juni 2018 in Berlin erhielt Frau Dr. Baranek, Geschäftsführerin von EUROPARC, von Prof. Dr. Klepper, Vorstandsvorsitzender des […]

Erstes Junior Ranger Aktions-Wochenende

Roßla - Biosphärenreservat - Kinder werden zu "Zwergenranger" berufen - 15.6.18
Quelle: Maik Schumann

Vom 15. bis 17. Juni fand das erste bundesweite Aktionswochenende aller Junior Ranger Gruppen in Deutschland statt. Zu diesem besonderen Anlass hatten viele junge Forscher- und Entdeckerteams aus den insgesamt 52 Junior-Ranger-Gebieten in den Nationalen Naturlandschaften spannende Projekte geplant, die Klein und Groß zum Mitmachen einluden. Die vielseitigen Aktionen reichten vom Bau von Insektenhotels bis […]

Starke Stimme für den Naturschutz

Guido Puhlmann (links), Dr. Elke Baranek und Michael Lammertz zeigen eine Karte mit den Nationalen Naturlandschaften in Deutschland. Dazu gehören 16 Nationalparks, 17 Biosphärenreservate, 104 Naturparks und das Wildnisgebiet Königsbrücker Heide in Sachsen. Foto: Andrea Schröder

Wie sie in Zukunft weiter gemeinsam für den Naturschutz arbeiten wollen, haben Mitglieder von EUROPARC Deutschland in Havelberg beraten. Havelberg – Nationale Naturlandschaften könnte schon bald der Name sein, unter dem der Dachverband EUROPARC Deutschland künftig arbeitet. Dieser Vorschlag soll der im Herbst tagenden Mitgliederversammlung unterbreitet werden, nannte Guido Puhlmann, Leiter des Biosphärenreservates Mittelelbe und Vorstandsvorsitzender von […]

Vielfalt voraus – Auftakt für mehr Arten auf der Streuobstwiese

Auf der Streuobstwiese im Biosphärenreservat Schwäbische Alb wird die Sense geschwungen

Montag, den 04.06. 2018 im Biosphärengebiet Schwäbische Alb Morgens um 10:00 Uhr sind die Wiesen im Schatten der großen Kirschbäume noch feucht. Ideale Bedingungen, um zu sensen. Herr Wetzel schwingt geschickt die Sense bodennah – ein kurzes „ratsch“ und das 30 Zentimeter hohe Gras fällt. Der Eigentümer der Streuobstwiese ist einer der wenigen, die diese […]

Jugend schafft Vielfalt: Pflanzung einer Streuobstwiese im UNESCO-Biosphärenreservat Südost-Rügen

Anlegen einer Streuobstwiese im Biosphärenreservat Südost-Rügen

Auf einer Brachfläche und auf einem ehemaligen kleinen Gartenstandort im Ortsteil Blieschow der Gemeinde Lancken-Granitz wird mit tatkräftiger Unterstützung von Junior Ranger+-Gruppen, Unternehmen und Mitarbeitern des Biosphärenreservats eine Streuobstwiese angelegt. Am 18. Mai 2018 werden alte Obstsorten gepflanzt, damit traditionelle Naturschätze noch von zukünftigen Generationen genossen werden können. Abgegrenzt wird diese Kleinoase der Artenvielfalt durch […]