EUROPARC Deutschland e.V. geht mit neuer Führung und geschärftem Profil in die Zukunft

ED-Vorstand_Jan Wildefeld_1

Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal: Die Mitglieder von EUROPARC Deutschland e.V. stellten gestern im thüringischen Heiligenstadt-Uder im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung neue Weichen für die künftige Arbeit ihres Verbandes. Peter Südbeck, Leiter des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer, führt als neuer Vorstandsvorsitzender ab sofort den Dachverband der Nationalen Naturlandschaften. Die Mitglieder beschlossen außerdem die Umbenennung der gemeinnützigen Organisation in „Nationale […]

Broschüre „Wissen teilen – Sharing know-how“ verbreitet Schutzgebiets-Expertise international

20181102_102246

Mit der deutsch-englischen Broschüre präsentiert EUROPARC Deutschland wesentliche Ergebnisse des Projektes „ANNIKA“ – Akteure aus Nationalen Naturlandschaften im internationalen Kompetenzaustausch. Sie widmet sich mit vielen Praxisbeispielen aus deutschen und ausländischen Schutzgebieten v.a. den Themen Regionalentwicklung und Tourismus, Barrierefreiheit und Inklusion, Finanzierungsstrategien, Bildung für nachhaltige Entwicklung und Freiwilligenmanagement. Die Publikation ist ein Gemeinschaftswerk vieler Autorinnen und […]

„Zugang zu Natur für alle“ fordern EUROPARC und 24 Organisationen aus Naturschutz und Wohlfahrtspflege

Barrierefreies Naturerleben in den Nationalen Naturlandschaften

EUROPARC Deutschland e.V. sieht es als eine Hauptaufgabe seiner Vereinsarbeit, ein zeitgemäßes und angemessenes Naturverständnis zu fördern und damit Mensch und Natur zusammenzuführen. Dabei soll jeder die Möglichkeit haben, die zahlreichen Naturerlebnisse in den Nationalen Naturlandschaften in Anspruch nehmen zu können – ohne Grenzen und ohne Barrieren. Barrierefreies Naturerleben in den Nationalen Naturlandschaften „Rund acht […]

Sommerakademie auf Rügen vom 21.-24.09.2018

DSC_7485

Vom 21.-24.09.2018 fand zum 3. Mal die Sommerakademie auf der Insel Rügen im Nationalpark Jasmund in Kooperation mit der Erlebnis Akademie AG statt. Mit dabei waren 10 Volunteer Ranger aus den Nationalparks Eifel, Schwarzwald, Niedersächsisches Wattenmeer und Hainich. Thema der diesjährigen Akademie war „Entdeckung Buchenwaldwildnis“ mit Workshops zur Nutzungsgeschichte, dem Ökosystem Buchenwald, dem UNESCO Weltnaturerbe […]

Von Rangern für Ranger – Barrierefreies Naturerleben im Fokus der Weiterbildung

Foto_Simantke

Unter dem Motto „Train the Trainer“ können Ranger*innen Nationaler Naturlandschaften aus den Erfahrungen ihrer Kollegen lernen: Im dritten Jahr dieses Projekts kamen 20 Ranger*innen, die von Nord bis Süd in verschiedenen Schutzgebieten tätig sind, in den Nationalpark Eifel, um sich zum Thema barrierefreies Naturerleben zu schulen. Dafür hat sich der Nationalpark Eifel ein Alleinstellungsmerkmal erarbeitet, […]

Studierende im Wettbewerb – Ideenschmiede für den Erhalt biologischer Vielfalt in Kulturlandschaften

Studentenwettbewerb Coca Cola Gruppenfoto

Schmiedefeld, 30.08.2018: Im UNESCO Biosphärenreservat Thüringer Wald fand vom 28. bis zum 30. August die 5. Studenten Challenge Nachhaltigkeit statt. Organisiert und initiiert wurde sie von Coca-Cola European Partners gemeinsam mit EUROPARC Deutschland e.V. und dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis. Insgesamt wurden 18 angehende Naturwissenschaftler*innen, Soziolog*innen und Betriebswirt*innen sowie Student*innen anderer Disziplinen eingeladen. Die Herausforderung bestand darin, […]

Blumenwiese in Niedersachsen ist Deutschlands Naturwunder 2018

Die Gnadenhof-Blühwiese Blumiges Melle ist das Naturwunder 2018

Der Natur- und Geopark TERRA.vita in Niedersachsen wurde mit der „Gnadenhof-Blühwiese Blumiges Melle“ von über 37% der insgesamt 19.872 Stimmen zu Deutschlands Naturwunder 2018 gewählt. Gemeinsam mit EUROPARC Deutschland e.V. hatte die Heinz Sielmann Stiftung  zur Wahl des Naturwunders aufgerufen. Die Abstimmung stand unter dem Motto „Letzte Refugien für bedrohte Insekten“. Auf Platz zwei lag […]

Zur Naturwunderwahl: Insekten als Superhelden auf sechs Beinen

Superhelden auf sechs Beinen - Feuerlibelle, Foto: Mario Trampenau

Naturwunderwahl 2018 stellt die letzten Refugien für bedrohte Insekten und ihre Bewohner vor Sie sind Blütenbestäuber, Bodenverbesserer und als Nahrungsgrundlage vieler Tiere ein essentieller Bestandteil des Lebens auf der Erde: Insekten. „In unserer intensiv genutzten Kulturlandschaft haben sie es schwer und werden immer weniger und seltener. Das hat ganz konkrete Auswirkungen auf unsere Ökosysteme. Mit […]

31.07.: World Ranger Day – „Danke“ allen Ranger*innen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Den ganzen Tag an der frischen Luft arbeiten und dabei wilde Tiere in der Natur beobachten – so stellen sich viele die Arbeit von Ranger*innen vor. Doch zu ihren Aufgaben gehört weit mehr, als mit dem Fernglas durch Nationalparks, Biosphärenreservate, Naturparks oder Wildnisgebiete zu streifen. Anlässlich des World Ranger Day blicken wir auf die abwechslungsreichen […]

Deutschland wählt das Naturwunder 2018

Der Wachtelweizen-Scheckenfalter (Melitaea athalia) steht auf der Roten Liste gefährdeter Arten. Schmetterlinge kämpfen vor allem mit dem Verlust ihrer Lebensräumen und wichtiger Futterpflanzen. Foto: Ralf Donat, Heinz Sielmann Stiftung

Heinz Sielmann Stiftung und EUROPARC Deutschland e.V. suchen die letzten Refugien für bedrohte Insekten – Online-Abstimmung startet am 26. Juli Gemeinsam mit EUROPARC Deutschland e.V. sucht die Heinz Sielmann Stiftung  auch in diesem Jahr das „Naturwunder Deutschland“. Die Abstimmung steht unter dem Motto „Letzte Refugien für bedrohte Insekten“. Die Landschaften, die zur Wahl stehen, sind […]